Vita-Downloads

Vita Oliver Gies (kurz und knapp)

Oliver Gies (*1973) ist in Rotenburg/Wümme aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er Mathematik und Schulmusik in Hannover und Komposition/Arrangement Jazz/Rock/Pop in Essen. Er ist Gründungsmitglied und kreativer Kopf der A-cappella-Formation MAYBEBOP mit Konzerttätigkeit im gesamten Bundesgebiet und zählt zu den führenden Arrangeuren der deutschen Chorszene. Oliver Gies lebt mit Partnerin und zwei Kindern in Hannover.

Vita Oliver Gies (ausführlich)

Oliver Gies (*1973) ist in Rotenburg/Wümme aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er Mathematik und Schulmusik mit Schwerpunkt Gesang in Hannover und absolvierte anschließend den Studiengang Jazz/Rock/Pop mit Hauptfach Komposition/Arrangement in Essen. Seit 1998 arbeitet er als freiberuflicher Musiker. Er gibt Gesangs-Workshops, synchronisiert Trickfiguren, leitet Chöre, spricht Funk-Spots, schreibt Theatermusiken, ist Produzent im eigenen Studio und komponiert Musik für alle Besetzungen. Darüber hinaus ist er Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter der A-cappella-Formation MAYBEBOP mit Konzerttätigkeit im gesamten Bundesgebiet, für die er die meisten Stücke komponiert, textet und arrangiert.

An der "Bundesakademie für kulturelle Bildung" in Wolfenbüttel war Gies fünf Jahre lang im Dozententeam des 2008 ins Leben gerufenen und inzwischen renommierten Lehrgangs "Jazz- und Popchorleitung B“, dessen Inhalte er entscheidend mitgeprägt hat. 2012 hatte er die Leitung des niedersächsischen Landesjugendchores inne. Zahlreiche seiner Chor-Arrangements haben sich zu wahren Hits in der Chorszene entwickelt; seine Chorbearbeitung vom »Rammstein«-Titel »Engel« war beim deutschen Chorwettbewerb 2010 das Pflichtstück in der Kategorie Jazz/Pop.

Oliver Gies lebt mit Partnerin und zwei Kindern in Hannover.

Download der Lebensläufe als TXT-Datei:
gies-vita.txt (2 KB)